Weine mit 96 bis 100 Parker Punkte

Hier möchten wir Ihnen besondere Weine vorstellen, die gemäß der Klassifizierung von Robert Parker außergewöhnliche Weine darstellen. Die Kriterien nach denen die Weine im berühmten Newsletter The Wine Spectator bewertet werden, sehen für die Kategorie der Weine mit 96 bis 100 Parkerpunkte folgende Definition vor:

Diese Punktzahl erreichen nur außergewöhnliche Weine, die einen schweren und komplexen Charakter vorweisen, welche alle Eigenschaften an einen klassischen Wein erfüllen. Weine mit solch einer Punktzahl sind nicht einfach zu finden, schwierig zu kaufen und schwer zu trinken.

Hier möchten wir Ihnen einige Weine vorstellen, die diese Kriterien von Robert Parker erfüllen und dadurch außergewöhnliche Weine darstellen. Die präsentierten Weine sind wie bereits von Robert Parker in seiner Definition angemerkt nicht einfach zu finden und haben auch einen entsprechenden Preis. Dennoch können Sie hier in Ruhe über diese außergewöhnlichen Weine stöbern und bei Interesse die Weine über unserer Partner auch kaufen:

Weine mit 96 bis 100 Robert Parker Punkte

 

Parker1Remírez de Ganuza Gran Reserva 2004

Dieser spanische Rotwein vom Weingut Fernando Remírez de Ganuza hat von Robert Parker 100 Punkte bei der Bewertung erhalten. Ein außergewöhnlicher Rotwein aus dem Rioja von über 60 Jahre alten Rebstöcken.

button

 

 

 

 

Château de Beaucastel Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes 2012

Dieser Weißwein aus Frankreich zeigt in der Nase intensive Aromen von Rosenblättern, tropische Fruchtaromen von Mango, Nektarine und Aprikose. Raffinierte Noten von Geißblatt und pürierter Ananas treten aus dem Bouquet dieses vollmundigen Weines hervor – zusammen mit einer wunderbaren Säure, großzügigen Mengen an Fruchtaromen und einem schönen Schmelz. Robert Parker dazu: „Der Wein offenbart nahezu ein metaphysisches Wein-Genuss-Erlebnis!“; 97 Parkerpunkte.

button

 

 

 

Château Margaux 2009Château Margaux 2009 Margaux AC, 1er Cru Classé, Magnum

Diese 1,5 Liter Magnum-Flasche Château Margaux ist vielleicht der Primus inter Pares unter den Premier Crus dieses großartigen Jahres. Er ist von phantastischer Aromenfülle und verströmt einen edlen, hochfeinen Duft: Ein sublimer Hochgenuss! Es ist absolut phantastisch, wie seidig und einladend und doch strukturiert dieser König der Weine ist. Der Rotwein hat 99 Parkerpunkte eingefahren.

button

 

 

Torbreck The Laird 2006

Dieser Rotwein, welcher zu 100% aus Weintrauben der Sorte Shiraz hergestellt wurde, ist der absolute Top-Wein des Weingutes Torbreck aus dem Barossa Valley in Australien. 36 Monate wurde der Wein im Barrique ausgebaut. Bei der Bewertung durch The Wine Spectator wurden dem Wein 99 Parkerpunkte verliehen.

button

 

 

 

ToroToro Albalá »Don P.X. Convento« (mit Phiole) 1946

Diese Rarität vom Weingut Toro Albalá ist vom Jahrgang 1946 und ist ein seltener Jahrgangs P.X. Es wurden nur 825 Flaschen dieses Weins hergestellt, welcher von Robert Parker die Bewertung von 100 Punkten bekam.

button

 

 

 

Parker2Château Latour 2009 Pauillac AC, 1er Cru Classé

Ein extrem dichter, kraftvoller Latour der schon im Bouquet Maßstäbe setzt. Ein einladender, wundervoller Bogen spannt sich von reifen Früchten über feinstes Holz bis hin zu einer deutlich würzigen Note, die ein wenig an chinesische Five Spices und Szechuan Pfeffer erinnert. Am Gaumen fasziniert die samtene Textur, die Dichte und Ausgewogenheit. Die Bewertung durch Robert Parker ergab 100 Punkte.

button

 

 

 

Lokoya Cabernet Sauvignon Mount Veeder 2007

Dieser Rotwein aus Kalifornien vom Weingut Lokoya wurde aus handverlesenen Trauben der Weinlage Veeder Peak erzeugt. Der Ausbau erfolgte 22 Monate im Barrique. Robert Parker bewertet diesen Wein mit 99 Punkten und beschreibt ihn als fast perfekt.

button

 

 

 

ContadorBenjamín Romeo »Contador« 2007

Der Wein ist einfach eine Klasse für sich. Beim Schwenken ölige, immens lange »Kirchenfenster«, die auf die enorme Konzentration des Weines hinweisen. Am Bouquet kann man sich gar nicht sattriechen. Da findet man reife Brombeeren, Kakao, frisch gemahlenen Espresso, aber auch mineralische Noten und herrlich herbes Unterholz. Am Gaumen schlichtweg sensationell… mit 98 Parkerpunkten.

button

 

 

 

Parker3Château Mouton-Rothschild 2006, Pauillac AC, 1er Cru Classé

Wenig wird es geben… seit über 20 Jahren gab es bei Mouton keine so strenge Selektion wie beim Jahrgang 2006. Und das Resultat ist eine Premier Grand Cru Classé wie aus dem Bilderbuch. Neben dem für Mouton so typischen Feuer und der berstenden Kraft, legt er auch eine atemberaubende Komplexität und fast schon feinsinnige Eleganz an den Tag. Ein Mouton für echte Gentlemen, der in die Fusstapfen der legendären 86er und 82er treten wird mit 98 Parkerpunkten.

button

 

 

 

Parker4Espectacle 2010

Bei diesem Rotwein handelt es sich um einen Garnacha der Weltklasse. Hergestellt vom Weingut Spectacle Vins aus dem spanischen Montsans. 14 bis 16 Monate Ausbau im Barrique geben dem Wein eine besondere Note von der The Wine Spectator von Robert Parker schwärmt und dem Wein 98 Punkte vergibt.

button

 

 

 

Parker5Château Lynch-Bages 2009, Pauillac AC, 5ème Cru Classé, Magnum

Der direkte Nachbar von Château Margaux und Château Palmer ist als Cru Bourgeois klassifiziert. Er besticht im Jahrgang 2009 mit einem pikanten Duft von schwarzen Früchten, Erde und würziger Eiche. Am Gaumen ist der Wein konzentriert, tief und dicht, ausgestattet mit einer lebendigen Säure und präsentem Tannin. Dieser ausgesprochen typische Margaux erreicht langsam seine Trinkreife. 98 Parkerpunkte erreicht dieser Rotwein.

button

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...