Eiswein – Das Meisterstück der Winzer

Die Produktion von Eiswein verlangt den Winzern eine gehörige Portion Risikobereitschaft und viel Geduld ab. Und doch stellen sich viele Weinbauern in nördlichen Gefilden dieser besonderen Herausforderung, um den Konkurrenten der südlichen Länder ein eiskaltes Schnippchen zu schlagen.

Eiswein vom Weingut Ernst Bretz in Rheinhessen

Eiswein vom Weingut Ernst Bretz in Rheinhessen

Eiskalte Berechnung

Der Grund für die Bezeichnung als Eiswein ist nicht seine Trinktemperatur, sondern liegt in seiner Herstellung. Für Eiswein hängen die Weintrauben um einiges länger an der Rebe – und zwar bis das Thermometer auf oder unter minus sieben Grad Celsius fällt. Dann sind die Weintrauben genug gefroren, um weiter zu Eiswein verarbeitet zu werden. Der Winzer muss also auf seinen Umsatz um einiges länger warten, da er oft erst im Dezember oder Januar mit der Produktion starten kann, und das Risiko in Kauf nehmen, in einem besonders milden Winter die Ernte zu verlieren, weil die gewünschten Minusgrade nicht erreicht werden. Im Durchschnitt können nur zwischen fünf und zehn Prozent der dafür vorgesehenen Trauben auch tatsächlich für die Herstellung von Eiswein verwendet werden. Pro Hektar Anbaufläche sind dies oft nur 300 bis 500 Liter. Sammler zahlen für diese Raritäten unter Umständen stolze Preise.

Eiskalte Arbeit

Die Lese für Eiswein ist im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt, denn sie findet meist bei einigen Graden unter Null in den frühen Morgenstunden statt. Die gefrorenen Trauben bleiben an den Fingern kleben und machen sie starr und klamm und viele der Trauben müssen bei der strengen Selektion aussortiert werden. Jeder Leser, der sich beim Eiswein Kaufen schon einmal gefragt hat, warum für die Flasche um einiges mehr verlangt wird, als für normalen Wein, kann den erhöhten Preis auf Basis dieser Hintergrundinformationen wohl nachvollziehen.

Eiskalter Genuss

Eisweine schmecken besonders süß, da das Wasser in den Trauben bei der Verarbeitung als Eis zurückbleibt und somit für die weitere Prozedur nur die hoch konzentrierten Inhaltsstoffe verwendet werden, was die Eiswein Haltbarkeit erhöht und den Eiswein Alkoholgehalt senkt. Der hohe Zuckergehalt wird von der Hefe nicht gänzlich zu Wein vergoren und es verbleiben oft mehr als 100 Gramm pro Liter Zucker im Eiswein. Der Eiswein Alkoholgehalt ist mit sieben bis zehn Volumenprozent deutlich geringer als jener der südländischen Süßweine. Durch den hohen Zuckergehalt und die strenge Selektion der Trauben liegt die Eiswein Haltbarkeit mit Originalverschluss bei mindestens drei Jahren. Die optimale Eiswein Trinktemperatur liegt etwas höher als für normalen Weißwein, grundsätzlich gilt jedoch: Je wärmer desto süßer. Die richtige Eiswein Trinktemperatur macht den süßen Tropfen zum perfekten Aperitif oder Begleiter für Desserts, Sorbets oder auch Schimmelkäse.

Eiswein günstig kaufen

Foto: marfis75 / cc

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
Loading...

Keine Kommentare möglich