Die besten Weine vom Weingut Prinz von Hessen

Schloss Johannisberg im Rheingau

Blick über Weinberge von Johannisberg

Das Weingut Prinz von Hessen aus dem schönen Weinort Johannisberg in der Weinregion Rheingau ist ein Traditionsbetrieb und eines der renommiertesten Riesling-Weingüter von Deutschland. Der Rheingau ist berühmt für den Anbau der Rebsorte Riesling und der Herstellung der gleichnamigen Weine. Ganz in dieser Tradition steht das Weingut Prinz von Hessen, dessen jetziger Inhaber die Hessische Hausstiftung ist. Kellermeister Sascha Huber sowie Gutsverwalter Clemens Kiefer bringen das Traditionsweingut wieder zu altem Glanz.

Günstige Weinangebote aus Deutschland

Die besten Prinz von Hessen Weine

Die Prinz von Hessen Weine sind vor allem Rieslinge, die hier im Rheingau zu ganz besonders edlen Tropfen heranwachsen. Eine präzise und klare Fruchtnote prägt die Prinz von Hessen Rieslinge ergänzt um eine perfekt geschliffene Säurestruktur.

Als Mitglied im Verband der deutschen Prädikatsweingüter (VDP) im Rheingau ist das Weingut Prinz von Hessen eine hohe Qualität im Weinbau gewohnt. Die natürlichen Gegebenheiten hier im Rheingau in Johannisberg eignen sich dabei ideal für den Weinbau. Auf den besten Weinlagen werden die Reben für die Prinz von Hessen Weine angebaut. Dabei wird eine Rebfläche von 33 Hektar bewirtschaftet was zu einer Jahresproduktion von 220.000 Weinflaschen führt. Dabei sind die Böden der Weinberge vor allem humus- und mineralhaltig, was die unverwechselbare Charakterstärke der Prinz von Hessen Weine ausmacht.

Weinlagen Prinz von Hessen

Die renommiertesten Weinlagen vom Weingut Prinz von Hessen werden in der unten stehenden Liste dokumentiert:

  • Johannisberger Klaus
  • Winkeler Hasensprung
  • Winkeler Jesuitengarten
  • Kiedricher Sandgrub

Von diesen Spitzenlagen aus der Weinregion Rheingau werden heute etwa 60% als Erste Lagen klassifiziert. Kurzum, mit der Bewirtschaftung dieser Weinberge schafft Prinz von Hessen die Grundlage außerordentlicher Weine, die bekanntermaßen im Weinberg gelegt wird. Auf 80% der angebauten Rebfläche wird demnach die Rebsorte Riesling vom Weingut Prinz von Hessen angebaut. Diese, auch für den Rheingau so typische Leitrebsorte, entwickelt sich auf den mineralhaltigen Böden in Verbindung mit den optimalen klimatischen Bedingungen, die hier in Johannisberg vom entlang fließenden Rhein geprägt sind, einfach perfekt.

Hohe Qualität

Die Arbeit in den Weinbergen genießt bei Prinz von Hessen hohe Qualitätsanforderungen. Die Ernte der Weintrauben findet durch eine selektive Weinlese statt. Mit höchster Sorgfalt werden dabei die qualitativ hochwertigen Weintrauben ausgewählt. Verarbeitungsmittel auf dem höchsten Stand der Technik der werden sukzessive eingesetzt neben dem größten Kapital, nämlich hochmotivierte Mitarbeiter. So schafft es das Weingut Prinz von Hessen stets herrliche Weine, insbesondere Rieslinge, zu kreieren. Die Arbeit im Keller wird dabei von Sascha Huber geleitet, welcher es schafft den Rieslingen im Kabinett-Bereich eine unbeschwerte Leichtigkeit mitzugeben sowie eine filigrane Struktur zu erarbeiten. Der alte Holzfasskeller ist dabei vor allem eine Sehenswürdigkeit im Weingut Prinz von Hessen in Johannisberg.

Die Prinz von Hessen Weine werden von der Qualität her in drei Kategorien klassifiziert:

  • Premiumweine
  • Lagenweine
  • Gutsweine

Die Premiumweine sind vor allem aus den selektierten Weintrauben aus den Erste Lage Weinlagen sowie die edelsüßen Weine. Die Lagenweine sind vor allem geprägt aus den Weintrauben der renommierten Weinlagen von Prinz von Hessen während die Gutsweine vor allem frische und jugendliche Weine sind.

Geschichte

Vom Namen her würde man zunächst glauben, dass es sich beim Weingut Prinz von Hessen um ein womöglich jahrhundertealtes Weingut handelt, dem jedoch nicht so ist. Gerade durch die vielen traditionsreichen Weingüter im Rheingau in unmittelbarer Nähe wie z.B. Schloss Johannisberg oder das Weingut Trenz denkt man das Prinz von Hessen ein äquivalentes Alter hat. Stattdessen wurde das Weingut Prinz von Hessen gar erst im Jahr 1957 durch Philipp Landgraf von Hessen durch den Erwerb von 7 Hektar Rebfläche gegründet, welche für die Hessische Hausstiftung gekauft wurden. Die Hessische Hausstiftung wurde als Stiftung bereits in den späten 1920er Jahren gegründet durch die Forderung der Verstaatlichung des bis dahin geltenden Privatbesitz Fürsten.

Bis in das Jahr 2005 wurden zahlreiche weitere Rebfläche hinzugekauft, was die Rebfläche des Weingut Prinz von Hessen auf 45 Hektar ansteigen ließ ehe eine Umstrukturierung und Neuorientierung durch den heutigen Direktor Dr. Clemens Kiefer durchgeführt wurde. Als Ergebnis fokussierte sich Prinz von Hessen auf die renommierten und guten Weinlagen, was die Rebfläche auf die Zahl der heutigen 33 Hektar schrumpfen ließ. Dieser werden seitdem aber mit einer kontinuierlichen Qualität bewirtschaftet, welches dem Weingut Prinz von Hessen großen Schub und Anerkennung bietet.

Auszeichnungen

Seit dem Jahr 2005 werden die Prinz von Hessen Weine in regelmäßigen Abständen von diversen Kritikern mit Auszeichnungen und Prämierungen überschüttet. Hier zeigt sich klar die hohe Qualität des Weinguts mit seinen herrlichen Weinen. Regelmäßige Auszeichnungen und Prämierungen erhalten die Prinz von Hessen Weine vor allem durch die folgenden Kritiker:

  • Eichelmann
  • Gault Millau
  • Mundus Vini
  • Decanter World Wines Award

Neben diesen vielen Auszeichnungen nehmen die Prinz von Hessen Weine mittlerweile besonders lange Reisen auf sich. So schaffte es nämlich das Wein-Aushängeschild „Dachsfilet“ vom Weingut Prinz von Hessen bis in die Spitzenrestaurants von Japan.

Weine vom Weingut Prinz von Hessen günstig kaufen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button

Keine Kommentare möglich