Die besten Bordeaux Weine

Das allseits berühmte Weinbaugebiet Bordeaux liegt in Frankreich und erzeugt weltbekannte und äußerst hochwertige Weine. Von den ca. 3000 Weingütern, die sich auf etwa 120.000 Hektar Anbaufläche erstrecken, werden hier Jahr für Jahr über 75% Qualitätsweine produziert, darunter Rot- und Weißweine verschiedener Sorten. Für die Qualität spielt das Klima eine wichtige Rolle, welches in der Bordeaux Gegend ohne extreme Temperaturschwankungen vorhanden ist.

Seit nunmehr zwei Jahrhunderten wird in dieser Region angebaut. Weltweit kann man die Qualitätsweine kaufen.

3ème Cru Classe Margaux in Holzkiste 2009

3ème Cru Classe Margaux 2009

Günstige Angebote für Bordeaux-Weine

Bordeaux Rotweine sind wohl die bekanntesten und renommiertesten Rotweine weltweit. Die circa 3000 Weingüter, die hier als „Châteaux“ bezeichnet werden, stellen Weine in jeglichen Preisklassen her. Der Name und die Reputation des „Châteaux“ sind in Bordeaux die entscheidenden Qualitäts-Komponenten. Einige „Châteaus“ stellen dabei Rotweine her, die zu den teuersten Weinen der Welt gehören.

Geschichte der Region Bordeaux

Besonders der Name Baron Philippe de Rothschild machte die Region Bordeaux ab dem Jahr 1922 bekannt. Durch sein stetiges Qualitätsstreben und seine gut umgesetzten neuen Marketingstrategien war er einer derjenigen, die die französischen Weine so weltberühmt machten. Mit jungen zwanzig Jahren übernahm der Baron das Weingut des Vaters. Die erste Innovation, was Baron Philippe de Rothschild für die damalige Zeit schon herausstechen ließ, war der Verkauf in Flaschen, nicht wie damals üblich in Fässern. Dies steigerte gleichzeitig auch den Wert seiner Produkte.

Zu den nennenswertesten Herstellern der Rotweine gehören die Güter Château Lafite-Rothschild, Château Latour und Château Mouton-Rothschild.
Typisch sind langlebige, trockene Rotweine, als auch charaktervolle Weißweine, die knapp 20% der gesamten Produktion ausmachen.

Verkauf von Bordeaux-Weinen

Der Hauptvertriebsweg des Weinverkaufs hat sich in den letzten 20 Jahren auf die Subskription verlegt. Hervorragend ist dies vor allem für die kleineren Weingüter, die ihren Kunden anbieten, die Weine weiterhin in Fässern gelagert aufzubewahren und bei Bedarf in Flaschen abzufüllen. Die Winzer erhalten jedoch sofort Geld für ihre Erzeugnisse. Vorteilhaft ist die Subskription für kleinere Händler, deren Erzeugnisse später kaum im Handel zu finden sind aufgrund von Sonder- und Flaschenformaten.
Für ältere Bordeauxweine bietet der Sekundärmarkt eine bessere Verkaufsplattform. Seit mehr als zwei Jahrhunderten wird dieser betrieben und ist durch die mehreren hunderttausend produzierten Flaschen jährlich ein allzeit liquider Markt. Teilweise ist die Steigerung auf Auktionen eine gute Möglichkeit den Weinkeller mit gereiften Köstlichkeiten zu füllen.

Vielfältigkeit von Bordeaux-Weinen

Frankreichs Weinvielfalt lässt sich auch in den Jahrgängen erahnen. Von 1928, die nun ihren Höhepunkt der Entwicklung erreicht haben, ausgewogen und harmonisch schmecken, über die 90iger Jahrgänge, deren charakteristische Eigenschaft die Vollmundigkeit ist und bei guter Lagerung seine Entwicklung fortsetzt, bis hin zu den 2012ern, die eine fruchtige Note aufweisen und auf eine vielversprechende Zukunft hoffen lassen. Weitere Informationen finden Sie auch in der Jahrgangstabelle.

Färbung von Bordeaux-Weinen

Die Farben sind ebenso vielfältig wie die Geschmäcker. Während des Reifeprozesses ändern sie sich stark. Die Farbe und der Farbschimmer sind für Weinkenner ein gutes Indiz für sein Alter. Ein grüngelblicher trockener Weißwein wandelt sich mit dem Alter in ein Strohgelb um. Möchte man einen älteren Rotwein kaufen, ist man gut damit beraten, keinen violett-roten auszuwählen.

Rebsorten und Herkunft

In Bordeaux wird vor allem Rotwein hergestellt auf Grundlage der Rebsorten Merlot, Cabernet Franc sowie Cabernet Sauvignon.

Neben den Rotweinen gibt es in Bordeaux auch hervorragende Weissweine. Diese werden insbesondere auf Grundlage der Rebsorte Sauvignon blanc hergestellt. Die bekannteste Herkunft von Weißweinen aus Bordeaux heißt Entre deux Mers.

Beliebt sind auch gerne die Fragen nach „Linkes Ufer“ sowie „Rechtes Ufer“. Diese Frage betrifft die Bordeaux Weinhänge am Fuße der Flüsse Garonne und Dordogne. Die beiden Flüsse vereinigen sich flussabwärts zur Gironde, die letztlich in den Atlantik mündet. Entlang der Flüsse gibt es viele gute Weinhänge, deren Winzer sehr gute Weine herstellen. Diese verschiedenen Regionen entlang dieser Flüsse werden dann als „Linkes Ufer“ oder entsprechend als „Rechtes Ufer“ zusammengefasst.

Die bekanntesten Weingüter aus Bordeaux

  • Château d’Arsac
  • Château d’Yquem
  • Château Chasse-Spleen
  • Château Cissac
  • Château Franc-Maillet
  • Château Haut Brion
  • Château Lafite-Rothschild
  • Château Latour
  • Château Le Gay
  • Château Léoville-las-Cases
  • Château Mouton-Rothschild
  • Château Margaux
  • Château Péby Faugères
  • Château Pétrus
  • Château Poitevin
  • Château Vieux Tertre

Bordeaux-Weine günstig kaufen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button