Wein richtig dekantieren

Zu einem guten Wein gehört das Dekantieren einfach dazu. Das Dekantieren umfasst zwei völlig unterschiedliche Prozesse. Einerseits wird der Wein vom Bodensatz getrennt, andererseits findet eine Belüftung des Weines statt. Für die Trennung des Bodensatzes vom edlen Tropfen bedarf es keiner großen Anstrengung. Auch Ungeübte können diesen Vorgang ohne große Schwierigkeiten durchführen. Der Wein wird aus der Flasche langsam in den schräg gehaltenen Dekanter umgefüllt. Verbleibt nämlich der Satz in der Flasche, würde dieser das Aroma des Weines negativ beeinflussen.

Dekanter von Schott Zwiesel

Dekanter von Schott Zwiesel

Weit wichtiger ist das Umfüllen des Weines in einen Dekanter um den Wein atmen zu lassen. Mit der Luftzufuhr kann der Wein sein Aroma wesentlich besser entwickeln. Dekantiert wird vor allem ein Rotwein mit einem höheren Tanningehalt. Der Wein kann durchaus schnell in die Karaffe umgefüllt werden, dadurch gelangt mehr Sauerstoff zum Wein und der Sauerstoff ist es auch, der die Entfaltung der Aromen beschleunigt und das Atmen erleichtert.

Dekanter kaufen

Effektvolle Luftzufuhr durch stilvolle Dekanter

Der Dekanter sorgt nicht nur dafür, dass der Rotwein richtig atmen kann, er ist gleichzeitig ein stilvolles Tischaccessoire. Dekannter gibt es in verschiedenen Formen und in unterschiedlichen Glas-Qualitäten. Maschinell gefertigt oder mundgeblasen. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Die bauchige Mitte und den sich nach oben verjüngenden Hals. Die bauchige Form bietet dem Wein eine große Oberfläche und ermöglicht damit eine weitere Aufnahme von Sauerstoff. Der schlanke Dekanterhals lässt die Luft zirkulieren, ohne dass aber das Bouquet entweichen kann.

Der richtige Zeitpunkt

Dekantierter Wein umspielt den Gaumen mit einer viel größeren Vielfalt an Früchten und integriert die Tannine. Das hauptsächliche Konservierungsmittel im Wein ist das Kohlendioxid. Dekantierter Wein weist eine geringere Menge Kohlendioxid auf und das Bouquet kann sich schneller entfalten.
Bei der Frage nach dem richtigen Zeitpunkt gehen die Meinungen weit auseinander. Es spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle. Generell kann aber als Richtlinie genommen werden, dass reife Weine zehn Minuten vor dem Genießen dekantiert werden sollten. Früher wurden nur reife Rotweine dekantiert, heute jedoch auch junge Weine und zunehmend auch einige Weißweine, wie etwa der Riesling oder der Chardonnay.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button

Keine Kommentare möglich