Die besten Champagner von Pol Roger

Pol Roger Champagner

Pol Roger Champagner (Bild: Mark Morgan/cc)

Pol Roger – dahinter verbirgt sich ein großer Champagner. Wer aber war der Ahnherr dieses Weinguts in Frankreich? Die Historie des Hauses reicht zurück bis ins Jahr 1849, als besagter Pol Roger in Épernay, einem idyllisch gelegenen Dorf in der Champagne, eine Tradition begründete. Pol war der Sohn eines Rechtsanwalts und stieg schon früh als Großkaufmann ins Weingeschäft ein. Als er schließlich die ersten Trauben von eigenen Weinbergen erntete, ahnte niemand, dass dies der Start zum Weltruhm war. Heute ist das Gut noch immer im Familienbesitz und Teil der Vereinigung „Primum Familiae Vini“, die die besten Winzer der Welt bündelt.

Winston Churchill ein großer Bewunderer

Internationale Aufmerksamkeit erreichte das Weingut Roger spätestens durch Winston Churchill, der schon im Jahre 1908 die erste Bestellung bei Roger aufgab. Die Sympathien Churchills für den Brut aus Èpernay sollte zwei Weltkriege überdauern. Der Überlieferung zufolge soll der bedeutende britische Staatsmann 1945 bei einem Abendessen in Paris Odette Pol-Roger kennengelernt haben. Die spätere „Grand Dame“ der Trauben-Veredelung in Frankreich faszinierte Churchill mit ihrer Eleganz und Schönheit. Und eben dies übertrug sich offenbar auf die Liebe zum Brut des Hauses Pol Roger. „Der Schampus vermittelt ein Gefühl von Heiterkeit“, soll Churchill gesagt haben. Und: „Das ist der Welt trinkbarste Adresse“.

„Offizieller Royal Wedding Wine“

Das ungewöhnlich intensive Verhältnis zwischen dem französischen Weingut und dem britischen Adel hat bis in die Gegenwart Bestand, denn der Pol Roger Brut und der Pol Roger Rosé waren 2011 „offizieller Royal Wedding Wine“ bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton. Auch Christian Roger, einer der Urenkel des Firmengründers, ist von der Qualität seines Produkts überzeugt: „Unsere erfrischenden Perlen sind wie Massagen fürs Gehirn.“ Das prickelnde wertvolle Nass aus der Champagne steht noch immer für Lebenstil, Genuss und Freude am Dasein.

Saftige Frische ein Erkennungsmerkmal

Die Trauben wachsen nördlich von Paris in geschützten Lagen auf Kreideböden, die die Wärme speichern. Ihre Qualität erhalten sie durch eine lange Reifezeit. Der Roger-Brut überzeugt durch eine saftige Frische. Pol Roger Pure Extra ist ein perfekter Aperitif – Kenner schätzen ihn als „direkt und explosiv“. Der Vintage 2004 ist der Vertreter eines großartigen Jahrgangs mit einem Bouquet von cremigen Noten und einem Hauch von Grapefruitaromen. Dem Rosé sagt man nach, er sei der beste der gesamten Region. Dem Bewunderer Winston Churchill zu Ehren wurde nach dessen Ableben die „Cuvée Churchill“ aufgelegt, was seinerzeit in der Welt der Winzer für erhebliches Aufsehen sorgte. Insgesamt produziert das Weingut heute pro Jahr 1,8 Millionen Flaschen.

Pol Roger Champagner im Preisvergleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button

Keine Kommentare möglich