Lambrusco – Der perlende Rotwein

Ein Glas Lambrusco passt zu vielen Gelegenheiten

Ein Glas Lambrusco passt zu vielen Gelegenheiten (Bild: Lore & Guille / cc)

Dieser facettenreiche Rotwein ist eine sehr alte Weinsorte aus Italien, die bereits im antiken Rom großen Anklang gefunden hat. Klassische römische Schriftsteller wie Cato, erwähnten ihn als Labrusca in ihren Texten. Übersetzt bedeutet er „Wildrebe“. Der fruchtige Schaum-Rotwein wurde früher wie auch heute, aus mehreren Traubensorten hergestellt. Im zweiten Jahrtausend vor Christus, wurde der Labrusca als fiebersenkendes Heilmittel genutzt und sehr geschätzt. Erst viel später im 16. Jahrhundert, wurde dieser süßlich duftende Wein, lieblich oder trocken, zu einem unverzichtbarem Gut bei Hofe. So erfreute er die Gaumen der vornehmen Tafelgesellschaften in Italien und deren Gäste aus aller Herren Länder.

Aufwändig und einzigartig erzeugt

Schon die Herstellung und Produktion des Weines ist eine sehr aufwändige und bemerkenswerte Methode. Sie setzt viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl voraus. Die Winzer sorgen seit vielen Jahrzehnten für eine optimal gleichbleibende Qualität und Eigenständigkeit des guten Tropfens. Der Most wird auf 0°Celsius abgekühlt und bei Bedarf auf die Betriebstemperatur der Reinzuchthefen gebracht. Ist die gewünschte Restsüße und der erforderliche Alkoholgehalt erreicht, wird die Gärung durch einen Kälteschock beendet. Nach dem Filtern wird der feine Lambrusco in Flaschen abgefüllt. Durch das Abbrechen des Gärvorganges, ist der Wein nicht sehr lange lagerfähig. Aus diesem Grunde, sollte er möglichst jung und frisch genossen werden.

Genuss auf italienische Art

Zu Vorspeisen wie deftiger Wurst oder feinen Pasteten, kann man den leichten Rotwein wunderbar servieren. Er passt, genauso wie ein leichter Weißwein, perfekt zu delikater Pizza, hellem Fleisch oder frittierten Fischsorten. Auch zu leckerer Lasagne oder herzhaften Gerichten aus Schweinefleisch, ist dieser körperreiche und beerige Wein ein unkomplizierter Genuss. Dieser kraftvolle Rotwein, wird auch als saftiger Dessertwein zu süßen Speisen gern gereicht. Er passt großartig zu schmackhaften Kuchen oder frischem Obst. Als prickelnden Aperitif serviert, wird er die Gäste begeistern. Durch seinen ausgewogenen Geschmack, einer erfrischenden Säure und der milden Gaumenpräsenz, bringt er jeden Weinliebhaber zum Schwärmen. Kenner von guten und erlesenen Tropfen, ob lieblich oder trocken, schätzen seinen zart-aromatischen Geschmack und die unverwechselbare Gaumenpräsenz.

Mediterranes Lebensgefühl

Ein süßlich duftender Lambrusco ist ebenso perfekt, wie ein milder und blumiger Weißwein, der in gemütlicher Runde kredenzt wird. Schöne Sommerabende auf der Terrasse oder dem Balkon, erinnern mit Freude und Sehnsucht an den letzten Italien-Urlaub. Als exquisites Geschenk sind diese leichtfüßigen und fruchtigen Weine bestens geeignet!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button

Keine Kommentare möglich