Weinprobe im Weingewölbe Berlin mit 8 Weinen, Aperitif und 3-Gänge-Menü für Zwei oder Vier ab 19,90 Euro statt 70,80 Euro

Rabatt

Berliner aufgepasst: Einen attraktiven Gutschein für eine Weinverkostung im Weingewölbe Berlin gibt es gerade bei Groupon zum kleinen Preis! Enthalten im Angebot ist eine Weinprobe mit 8 Weinen, Aperitif und 3-Gänge-Menü für zwei oder vier Personen zum Preis von 19,90 Euro bzw. 39,90 Euro!

Menüfolge:

  • 1. Gang: Tomatensuppe
  • 2. Gang: Black Tiger Garnelen auf Salat-Bouquet mit thailändischem Duftreis
  • 3. Gang: Brandenburger Apfelkuchen mit Vanilleeis

Der Gutschein ist vom 1.7. bis 2.10.2015 immer mittwochs bis samstags ab 12 Uhr einlösbar.

button_angebot

Weingewölbe Berlin Erfahrungsbericht:

Weingewölbe Berlin

Weingewölbe Berlin

Wir konnten selbst dieses günstige Angebot wahrnehmen und haben das Weingewölbe Berlin in Tempelhof für eine Weinverkostung besucht.

Das Weingewölbe liegt etwas abgelegen in Nähe des Bahnhofes Südkreuz in der General-Pape-Straße 30, ist von dort aus aber zu Fuß gut erreichbar. Dort angekommen geht es die Treppe hinab, hinter einer Gittertür befindet sich das im urigen Stil gehaltene Weingewölbe. Links geht es in den Verkostungsbereich, wo man sich an Tischen niederlässt und nach kurzer Zeit und Erklärung des Ablaufs der Weinprobe seinen Aperitif erhält.

Beim Aperitif handelte es sich um den feinfruchtigen Schaumwein Lorenz-Secco von der Weinmanufaktur Schneiders von der Mosel. Dazu wurde Baguette gereicht, was sich bei einer Weinverkostung ja immer gut macht.

Lachs mit Berner Rösti

Fjord-Lachs mit Berner Rösti

Es folgte eine Tomatensuppe, dazu gab es verschiedene Weißweine. Angefangen mit dem fruchtigen Saint Vincent Chardonnay aus Südfrankreich, dem Grand Theatre Sauvignon aus Bordeaux, dem Moulin de Pillon aus der Gascogne und unserem Favoriten, dem Chenin Blanc African Gold vom Weingut DeWetsHill.

Richtig überzeugt hat uns eigentlich nur der zuletzt genannte Weißwein aus Südafrika.

Inzwischen kam auch das Hauptgericht, norwegischer Fjord-Lachs auf Berner Rösti mit Preiselbeer-Sahnemerettich. Dies hat uns sehr gut geschmeckt und war großzügig bemessen.

Im Anschluss folgte der Roséwein Moulin de Pillon aus der Gascogne in Frankreich.

Zum Käsearrangement mit 4 verschiedenen Käsesorten und kleinen Laugenbrezeln durften wir den Saint Vincent Merlot, einen Nero di Troia aus Italien, den goldprämierten, französischen Rotwein Château La Mijeanne Cabardès AOP 2012 und den Sangiovese Ser Passo aus der Toskana verkosten.

Ser Passo

Sangiovese Ser Passo aus der Toskana

Unsere Favoriten waren bei den Rotweinen der Nero di Troia und der samtige Sangiovese Ser Passo, der mit fast 15 Euro zu den teuren Weinen der Weinkarte gehört.

Als Abschluss wurde uns die Silvaner Auslese „Minus 7 Grad“ vom Weinhaus Weigand Klopfer aus Rheinhessen gereicht.

Am Ende der Weinverkostung im Weingewölbe Berlin wurden wir gefragt, ob uns die Weine geschmeckt haben und ob wir etwas bestellen möchten, was aber keine Pflicht ist.

Fazit: Insgesamt haben wir also 11 verschiedene Weine verköstigt, das Essen hat gut dazu geschmeckt. Während der gesamten Weinprobe erhält man viele Informationen über die Weine. Von jedem Wein kann man sich selbst nachschenken, da dieser am Tisch bleibt, bis der nächste Wein kommt. Der Preis von 19,80 Euro für 2 Personen ist also absolut gerechtfertigt und wer einmal an einer Weinverkostung teilnehmen möchte, sollte dieses Angebot unbedingt wahrnehmen.

button_angebot

Bildergalerie Weinverkostung im Weingewölbe Berlin:

Weitere Informationen: www.weingewoelbe-berlin.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,29 von 5 Sternen)
Loading...

Keine Kommentare möglich