José L. Ferrer – Weinpionier aus Mallorca

Wahrzeichen von José L. Ferrer

Wahrzeichen von José L. Ferrer

Das größte Weingut in Mallorca heißt José L. Ferrer, welches nicht nur durch seine Größe imponiert sondern vor allem durch die hohe Qualität seiner Weine. Im berühmten Weinort Binissalem in Mallorca hat Jose Ferrer direkt am Ortsrand seine Bodega stehen, wo herrliche Weiß-, Rosé- und Rotweine gekauft werden können.

Schon von Weitem ist die schwarz-orangene Weinflasche am Ortsrand des Weinorts Binissalem zu sehen, welche mit circa 10 Meter in die Höhe ragt und die Zugehörigkeit der Weinreben sowie des Weinguts zu José L. Ferrer darstellt. Diese imponierende Weinflasche sieht man auf der ganzen Insel auf den Rebflächen, die zum größten Weingut von Mallorca, José L. Ferrer gehören.

Weinpionier José L. Ferrer

Gegründet wurde die Bodega durch José Luis Ferrer Ramonell im Jahr 1931. José Luis war ein Pionier in Sachen Weinbau auf Mallorca. So sorgte er nicht nur für die Einführung neuer Rebsorten, insbesondere weißer autochthoner Rebsorten mit der Schaffung neuer Weißweine, sondern verbesserte die Abfüllung von Weinen oder ebnete den Weg in den Ausbau von Weinen in Eichenholzfässer. Heute wird das Weingut weiterhin als Familienweingut geführt und zwar in der 3. und 4. Generation der Familie Ferrer. Nach wie vor ist Binissalem der Standort, wo die Bodega den Wein erzeugt und den riesigen Weinkeller hat.

Beeindruckende Räumlichkeiten

Vinothek von José L. Ferrer

Vinothek von José L. Ferrer

Sehr ansprechend für Besucher ist der große Verkaufsraum der Weine von Jose Ferrer. Neben fachkundiger Beratung zu den Weinen kann man diese auch an der angrenzenden Veranda an der frischen Luft verköstigen und dabei auch kleine Snacks bestellen. Führungen durch das Weingut werden ebenfalls angeboten und sind sehr zu empfehlen. Nur so kann man den historischen Gewölbekeller aus dem Jahr 1931 sowie den im Jahr 1995 neu gebauten Weinkeller besichtigen.

Rebfläche und Rebsorten José L. Ferrer

Das Weingut José L. Ferrer bewirtschaftet eine eigene Rebfläche von ca. 120 Hektar und ist somit das größte Weingut auf Mallorca. Die Rebflächen befinden sich innerhalb der D.O. Binissalem, welche die Orte Binissalem, Consell, Santa Eugènia, Santa Maria des Camí und Sencelles umfasst. Die Bedingungen für den Weinbau sind hier ideal. Ein warmes und mildes Klima mit warmen und trockenen Sommermonaten prägt den Weinbau. Die Böden enthalten einen hohen Anteil von Kalk, was die mineralische Prägung der José L. Ferrer Weine betont. Die Rebflächen befinden sich auf einer Höhe von ca. 75 bis 200 Meter über dem Meeresspiegel. Angebaut werden auf den Rebflächen vor allem autochthone Rebsorten, aber auch internationale Klassiker, u.a.:

Weinanbau von José L. Ferrer bei Binissalem

Weinanbau von José L. Ferrer bei Binissalem

  • Mantonegro (rot)
  • Callet (rot)
  • Moll (weiß)
  • Prensal Blanc (weiß)
  • Chardonnay
  • Cabernet Sauvignon
  • Syrah
  • Merlot
  • Tempranillo

Neben den eigens hergestellten Weintrauben, die für circa 65% der Kapazitäten ausreichen, die das Weingut benötigt, werden auch fremde Rebfrüchte gekauft um die hohe Anzahl von einer Million Liter Wein im Jahr zu produzieren. Dabei wird jedoch darauf geachtet, dass die Rebfrüchte stets aus der D.O. Binissalem kommen.

Zwei Weinkeller

Bodegas José L. Ferrer auf Mallorca

Weingut José L. Ferrer auf Mallorca

Der Qualität der Rebfrüchte wird eine hohe Stellung gegeben. So werden die Weinreben von José L. Ferrer kontinuierlich überprüft. Nach der Weinlese werden die Rebfrüchte in die Weinkeller in Binissalem gebracht. Für die Weinherstellung gibt es dann zwei Bereiche. Zunächst kommen die Rebfrüchte in die im Jahr 1931 gebaute Kellerei mit Zementtanks. Hier findet die Gärung und Lagerung der Qualitätsweine statt. Im Jahr 1995 wurde ein weiterer Keller gebaut mit wesentlichen größeren Kapazitäten um die Masse der Weine herzustellen.

Die Weißweine von José L. Ferrer werden in Edelstahltanks ausgebaut. Hiervon hat die Bodegas 14 Tanks, die jeweils eine Kapazität von 35.000 Litern umfassen. Sehr beeindruckend und eine Rarität ist jedoch der Weinkeller, in dem die Rotweine ausgebaut werden. Genauer gesagt die zwei Keller. Denn diese haben  eine Kapazität für die Lagerung von 2.000 Eichenholzfässer sowie ein Flaschenlager. Hier werden in unterschiedlichen Zeitlängen die Crianza, Reserva und Gran Reserva Weine von José L. Ferrer in Barriques aus französichem und amerikanischem Holz ausgebaut. Im Flaschenlager stehen Tische, wo man bei authentischem Ambiente eine besondere Art der Weinverkostung genießen kann.

Empfehlung José L. Ferrer Wein

Jose L. Ferrer Crianza 2012:

Jose L. Ferrer Crianza 2012

Sehr ansprechend, fanden wir bei der Weinverkostung folgende Weine von José L. Ferrer, die wir hier empfehlen möchten:

  • Jose L. Ferrer Crianza 2012: Dieser herrliche Rotwein ist eine Cuvée aus den Rebsorten Mantonegro, Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Callet und Syrah. Ein würziges Bukett verführt die Nase ehe die fruchtige Intensität im Geschmack angenehm am Gaumen mit reifen und leicht süßen Tanninen hervorkommt. Hier zeigt sich der 12-monatige Ausbau im Barrique, welcher würzige Aromen wie Vanille und gerösteter Kaffee und Tabak entwickelt.
  • Jose L. Ferrer Blanc de Blancs 2014: Bei diesem Weißwein spürt man förmlich die Sonne im Glas. Diese Cuvée aus den Rebsorten Moll, Chardonnay und Muskateller hat ein blumiges Bukett nach Kräutern und Pfirsich. Der weiche und angenehm frische Geschmack mit Aromen nach grünem Apfel und Limette wird von einer ausgewogenen und aromatischen Säure begleitet, die ideal eingebunden ist. Bei einer Serviertemperatur von 8°C bis 10°C ein idealer Sommerbegleiter.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button

Keine Kommentare möglich