Das Deutsche Weintor in Schweigen/Pfalz

Deutsches Weintor in der Pfalz

Deutsches Weintor in der Pfalz

Das Deutsche Weintor ist ein 18 Meter hohes Tor aus Stein, welches im neoklassichen Stil als scheitrechte Anlage im Jahr 1936 eingeweiht wurde. Das Deutsche Weintor steht im Weinort Schweigen-Rechtenbach in Rheinland-Pfalz unmittelbar in der Nähe des Grenzübergangs zum französischen Elsass.

Das Tor markiert den südlichen Beginn der Deutschen Weinstrasse, die sich über die Weinregion Pfalz zieht. Entsprechend gibt es auch als Gegenstück am Ende der Deutschen Weinstraße in Bockenheim das Haus der Deutschen Weinstrasse.

Errichtung 1934 mit der Deutschen Weinstrasse

Das Deutsche Weintor wurde errichtet im Zusammenhang mit der Schaffung der Deutschen Weinstraße. Beide gehen zurück auf eine im Jahr 1934 überdurchschnittlichen Weinernte in der Pfalz, was die Betriebe in wirtschaftliche Schwierigkeiten durch den darauffolgenden Preisverfall brachte. Um die Region sowie den Pfälzer Wein bekannter zu machen, wurden daraufhin u.a. die Deutsche Weinstrasse sowie das Deutsche Weintor geschaffen.

Blick vom Deutschen Weintor

Blick vom Deutschen Weintor

Das Deutsche Weintor hat ein Walmdach, welches an seinen Firstenden zwei Mohnkapseln trägt, welche aus Kupfer hergestellt wurden. Eine aus Holz hergestellte Galerie befindet sich etwa in der Mitte des Tors. Man kann das Deutsche Weintor kostenlos besichtigen und dabei über eine Treppe aus Stein auf das Tor steigen. Oben angekommen, muss man zunächst die Tauben vertreiben, ehe dann eine herrliche Sicht auf Weinreben und die Landschaft wartet.

 

Weinlehrpfad

Altes Weinfass in den Arkaden

Altes Weinfass in den Arkaden

Vor dem Deutschen Weintor in nördlicher Richtung befindet sich ein offener Vorhof mit Pflasterbelag, welche als Säulenhalle verwendet wird und der mit Arkaden versehen ist. Komplettiert wird die Anlage des Deutschen Weintor mit einer Gaststätte sowie einem 3 Kilometer langen Weinlehrpfad. Auf der Südseite des Weintors befindet sich am Tor rechts oben ein etwa 4 Meter in Stein gemeißelter Reichsadler.

Wein Walk of Fame

Seit dem Jahr 2012 gibt es eine besondere Neuigkeit am Deutschen Weintor. Es wurde ein Wein Walk of Fame eingeführt. Dabei handelt es sich um einen Ehrenpfad, welcher bedeutende Winzer, Persönlichkeiten und Gruppen (auch international), die sich in besonderer Weise dem Wein und Weinbau gewidmet haben, durch im Boden eingelassene Metallplatten, welche den entsprechenden Name der Person tragen. Es erinnert ein bisschen an den Walk of Fame in Los Angeles.

Bassermann-Jordan am Walk of Fame des Deutschen Weintors

Metallplatte Bassermann-Jordan am Walk of Fame des Deutschen Weintors

Beim Wein Walk of Fame trägt zum Beispiel eine der Metallplatten den Namen des Gründer des gleichnamigen Weinguts sowie Weinhistorikers Friedrich von Bassermann-Jordan. Jährlich am 23. April wird der Wein Walk of Fame am Deutschen Weintor um weitere drei Platten erweitert, was mit einem großen Fest verbunden wird und von der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor organisiert wird.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)

Loading...

Share Button