Deutsche Weinstrasse

Deutsches Weintor in der Pfalz

Deutsches Weintor in der Pfalz

Die Deutsche Weinstrasse ist eine touristische Straße, die sich über eine Länge von 85 Kilometern von Süden nach Norden in der Weinregion Pfalz im Bundesland Rheinland-Pfalz erstreckt. Die Deutsche Weinstrasse beginnt am südlichen Ende im Weinort Schweigen mit dem berühmten Deutschen Weintor und endet in nördlicher Richtung in Bockenheim mit dem Haus der Deutschen Weinstrasse an der Grenze zur Weinregion Rheinhessen. Die Deutsche Weinstrasse ist die älteste Weintouristik-Route Deutschlands.

Gründung Deutsche Weinstrasse

Die Gründung der Deutschen Weinstrasse war eine Reaktion auf die schwierige Lage der Pfälzer Winzer nach dem Ersten Weltkrieg. Insbesondere das Jahr 1934 verschlimmerte die Lage der Pfälzer Winzer durch eine um 2,5 fach höher als normal ausgefallenen Weinernte. Der daraufhin folgende Preisverfall brachte viele Pfälzer Winzer in Existenznöte. Als Reaktion wurde die Deutsche Weinstrasse gegründet, die sich über die Weinregion Pfalz erstreckt. Durch die Deutsche Weinstrasse sollte der Tourismus in der Region sowie die Vermarktung und Bekanntheitsgrad des Pfälzer Weins angekurbelt werden.

Weinlandschaft in der Pfalz

Weinberge entlang der Deutschen Weinstrasse

Die Länge von 85 Kilometern verteilt sich auf eine etwa 15 Kilometer breiten Hügellandschaft, die sich auf einer Höhe von etwa 150 Metern befindet. Die Hügellandschaft wird eingebettet von der Rheinebene, der Haardt und den Pfälzerwald. Die Region der Deutschen Weinstrasse ist mit lediglich 400 Milimeter Niederschlag im Jahr eine der trockensten Gegenden von Deutschland.

Das Zentrum der Deutschen Weinstrasse ist die Gegend um die Stadt Bad Dürkheim. Diese Gegend ist gleichzeitig das Herz der Weinregion Pfalz und wird auch Mittelhaardt genannt, welches nördlich der Stadt Neustadt an der Weinstrasse beginnt. Wunderschöne Weindörfer mit blumenverzierten Fachwerkhäusern prägen die Gegend. Renommierte Weingüter wie Bassermann-Jordan in Deidesheim oder auch Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim haben hier ihre Kellereien.

Weinfeste Deutsche Weinstrasse

Deidesheim an der deutschen Weinstrasse

Zahlreiche Weinfeste finden entlang der Deutschen Weinstrasse statt, so auch im Weindorf Deidesheim

Entlang der Deutschen Weinstrasse finden jedes Jahr von März bis Oktober zahlreiche Pfälzer Weinfeste statt. Eines der berühmtesten Pfälzer Weinfeste ist der Wurstmarkt in Bad Dürkheim sowie das Weinlesefest in Neustadt an der Weinstrasse. Dabei wird auch die Deutsche Weinkönigin in Neustadt gewählt.

Viele der Orte und Städte, welche entlang der Deutschen Weinstrasse liegen, führen den Zusatz „an der Weinstrasse“, wie zum Beispiel Neustadt an der Weinstrasse. Neben der Deutschen Weinstrasse gibt es auch den Radweg Deutsche Weinstrasse. Der Radweg führt parallel an der Deutschen Weinstrasse entlang, bezieht allerdings noch über 35 Kilometer seitwärts gelegene Ziele mit ein. Man fährt entlang der Weinberge und hat ein sehr schönes Panorama vor sich. Ebenfalls empfehlenswert, ist der jährlich Ende August stattfindende Erlebnistag Deutsche Weinstrasse. Dabei wird die Deutsche Weinstrasse acht Stunden für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dabei veranstalten viele Weingüter und andere Gruppen Straußenwirtschaften entlang der Deutschen Weinstrasse. Hier kann man sich mit dem Fahrrad stets mit neuer Energie versorgen, was bei guter Witterung von teilweise 300.000 Fahrradfahrern genutzt wird.

Auch eine Weinwanderung in der Pfalz können wir Ihnen unbedingt empfehlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)

Loading...

Share Button