Weingut Karl Pfaffmann aus der Pfalz

Pfalz

400.000 Flaschen Wein stellt das Weingut Karl Pfaffmann aus dem pfälzischen Weinort Walsheim jährlich her. Trotz dieser hohen Menge ist die Qualität der Pfaffmann Weine beeindruckend. Denn die Philosophie der Pfaffmann Weine ist der Einklang mit der Natur bei der Arbeit im Weinberg.

Familiengeführtes Weingut

Pfalz

Weinberg in der Pfalz

Das Weingut Karl Pfaffmann wird heute von Markus Pfaffmann geführt. Karl Pfaffmann gründete das Weingut und füllte den ersten Flaschenwein im Jahr 1955 ab. In den folgenden Jahren wurde das Weingut durch Karl Pfaffmann kontinuierlich ausgebaut und modernisiert, so wurde 1974 ein neues Betriebsgebäude und ein neues Kelterhaus gebaut. Heute führen Mitglieder der zweiten und dritten Generation das erfolgreiche Weingut und bauen den Erfolg kontinuierlich gemeinsam unter der Leitung von Markus Pfaffmann aus.

Weinlagen Karl Pfaffmann

Die Weinberge des Weinguts befinden sich rund um den Ort Walsheim. Insgesamt 60 Hektar werden bewirtschaftet, darunter die folgenden Weinlagen:

  • Gleisweiler Hölle
  • Walsheimer Silberberg
  • Nußdorfer Herrenberg
  • Nußdorfer Kirchenstück
  • Knöringer Hohenrain
  • Böchinger Rosenkranz

Sortimentspiegel

Riesling

Riesling

Bei der Bewirtschaftung der Weinberge wird bei Karl Pfaffmann vor allem auf Weißwein gesetzt. Etwa 70% der angebauten Rebsorten sind weiße Rebsorten während 30% rote Rebsorten sind. Der Sortimentspiegel wird von der Leitrebsorte Riesling angeführt und sieht folgendermaßen aus:

  • Riesling (25%)
  • Grau- und Weißburgunder (25%)
  • Spätburgunder (12%)
  • Dornfelder (10%)
  • Portugieser (8%)
  • Silvaner (6%)
  • Weitere (14%)

Terroir und Weinherstellung

Die Weinberge auf denen die Rebstöcke angebaut werden, wachsen vor allem auf sandigen Lehmböden. Die Arbeit in den Weinbergen ist die Grundlage für die hohe Qualität der Pfaffmann Weine. Diese auf eine nachhaltige Nutzung der Weinberge ausgelegt. Die angebauten Rebstöcke werden größtenteils per Handarbeit gepflegt. Ein kontinuierlicher Rebschnitt, intensive Laubarbeit im Sommer sowie kompromisslose Ertragsreduzierung sorgen für die hohe Qualität der Rebfrüchte, aus denen die Pfaffmann Weiner erzeugt werden. Die Weinlese wird selektiv durchgeführt, sodass nur die qualitativ hochwertigen Rebfrüchte zur Weinherstellung verwendet werden. Der Durchschnittsertrag auf den Weinbergen von Pfaffmann liegt bei 70 hl/ha.

Im Weinkeller gilt die Maxime „So wenig wie möglich und gerade so viel wie nötig“ um den Wein die Zeit für die Reife zu geben. Die Pfaffmann Rotweine werden dabei in Holzfässer sowie im Barrique ausgebaut. Die Weißweine werden vornehmlich in Edelstahltanks ausgebaut um die Frische und die fruchtigen Aromen zu bewahren.

Auszeichnungen

Viele Preise und Auszeichnungen konnte das Weingut Karl Pfaffmann bereits von namhaften Weinkritikern erhalten. Der Gault&Millau 2015 verleiht dem Weingut drei von fünf möglichen Trauben. Im Jahr 2009 erhielt das Weingut Karl Pfaffmann sogar den Staatsehrenpreis für besondere Lesitungen und den Bundesehrenpreis bei der DLG-Bundesweinprämierung.

Überzeugen kann das Weingut Pfaffmann vor allem durch seine hochwertigen Riesling und Burgunder Weine. Die Weine aus der Pfalz sind geprägt von fruchtigen Aromen und mineralischen Anklängen. Im Rahmen einer Verkostung haben wir diverse Pfaffmann Weine probiert und möchten Ihnen an dieser Stelle einige Empfehlungen geben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,50 von 5 Sternen)
Loading...

Keine Kommentare möglich