Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei in Freyburg

Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm in Freyburg

Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm in Freyburg

Mitten in kleinen Weinstadt Freyburg an der Unstrut, welcher die heimliche Hauptstadt der Weinregion Saale-Unstrut ist, befindet sich der Hauptsitz der Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei mit der bekannten und renommierten Sektmarke Rotkäppchen. Das renommierte Unternehmen hat seinen Ursprung im Jahre 1856. Ursprünglich als Weinhandlung gegründet, ist die Sektkellerei mit der Marke Rotkäppchen heute die führende Sektkellerei Deutschlands mit insgesamt über 500 Angestellten.

Lichthof der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm

Lichthof der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm

Die Sektkellerei befindet sich in Freyburg in einem altehrwürdigen Backsteingebäude, welches zum einen aus einem großen, historischen und denkmalgeschützten Raum, dem Lichthof, besteht, in dem heute Veranstaltungen jeglicher Art gebucht werden können sowie dem aus fünf Stockwerken bestehenden Domkellergewölbe, in dem die Holzfässer und Flaschengärung stattfindet.

Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei bietet auf dem Gelände einen Verkostungspavillon, auf dem die verschiedenen Sektvariationen verkostet werden können sowie einen Vorort-Shop, bei dem alle Sektvariationen sowie auch Wein gekauft werden können. Ein Highlight ist sicherlich die Führung durch die Sektkellerei, die entsprechend angeboten wird und jährlich von über 100.000 Besuchern aufgesucht wird.

Kellergewölbe Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm

Kellergewölbe Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm

Die Führung durch die Sektkellerei beginnt im denkmalgeschützten Lichthof, mit seinem durch Glasbändern unterbrochenen Dach. Hier erhält viele Informationen über die Entstehung und die Chronik der Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei in Freyburg. Weiter geht es dann in das fünfstöckige Kellergewölbe, welches in das Muschelkalk-Gestein mit insgesamt 13.000 Quadratmeter eingebaut wurde. Hier befinden sich viele Holzfässer verschiedener Größen.

Größtes Cuvéefass Deutschlands

Größtes Cuvéefass Deutschlands

Der Höhepunkt des Besuchs ist die Besichtigung des größten Cuvéefass aus Holz in Deutschland. Dieses aus dem Jahr 1896 vom Küfer Georg Feldmann aus 25 Eichen gebauten Holzfass können 120.000 Liter Wein gemischt werden sowie 160.000 Flaschen Sekt abgefüllt werden. Das Holzfass wird heute nicht mehr verwendet und dient zu Repräsentationszwecken im Weinkeller, den man ebenso für Veranstaltungen mieten kann und mit der Festgesellschaft dabei um das große Holzfass sitzen kann. Zum Abschluss der Führung gibt es im Weinkeller an einer großen Bar ein Glas prickelnder Sekt.

Sortiment der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm

Sortiment der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm

Das Sortiment der Marke Rotkäppchen besteht aus den folgenden Produkten:

  • Rotkäppchen Sekt
  • Rotkäppchen Sekt Flaschengärung
  • Rotkäppchen Alkoholfrei
  • Rotkäppchen Qualitätswein

Beim Rotkäppchen Sekt gibt es dabei die folgenden Sektvarianten:

  • Rotkäppchen Sekt Mild
  • Rotkäppchen Sekt Halbtrocken
  • Rotkäppchen Sekt Trocken
  • Rotkäppchen Sekt Rosé Trocken
  • Rotkäppchen Sekt Rubin Halbtrocken

Die Rebfrüchte, die für die Verarbeitung und Herstellung der verschiedenen Sekt- und Weinsorten verwendet werden, kommen neben der Weinregion Saale-Unstrut u.a. auch aus der Weinregion Rheinhessen sowie aus Frankreich.

Kann Sekt schlecht werden?

Rotkäppchen Sekt und Wein im Preisvergleich:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button