Weingut Pawis in der Weinregion Saale-Unstrut

Der Ort Zscheiplitz nahe Freyburg

Der Ortsteil Zscheiplitz nahe Freyburg

Das Weingut Pawis in der Weinregion Saale-Unstrut ist eines der herausragendsten Weingüter dieser Weinregion. Die Weine, welcher der Winzer Bernhard Pawis jährlich aus den Reben herstellt, sind international renommiert und stehen für die hohe Qualität der Weinregion Saale-Unstrut. Das Weingut befindet sich in Zscheiplitz, der ein Ortsteil der Wein- und Sektstadt Freyburg an der Unstrut ist.

Lage und Geschichtliches zum Weingut Pawis

Weingut Pawis

Weingut Pawis in Zscheiplitz

Bernhard Pawis führt das Weingut seit 1998, welches er von seinen Eltern übernahm (damals mit einer Anbaufläche von 0,5 Hektar) und kräftig ausbaute. Der heutige Sitz im Freyburger Ortsteil Zscheiplitz, liegt auf einer kleinen Anhöhe, von der man einen herrlichen Blick über das Unstrut-Tal bis nach Freyburg hat. Das Weingut befindet sich auf einer Fläche, auf der sich früher das ehemalige Kloster Zscheiplitz mit dem Gutshof, dem Gut und der Klosterkirche befand. Der Umzug nach Zscheiplitz erfolgte im Jahr 2007. Im renovierten Pferdestall werden heute Weinverkostungen und der Hofverkauf durchgeführt. Man wird die Vorstellung dabei nicht los, dass das Weingut Pawis schon immer hier war, so perfekt ist es hier integriert.

Das Weingut Pawis bewirtschaftet circa 11,6 Hektar Rebfläche auf den zwei folgenden Weinlagen:

Freyburger Edelacker:

  • Südlage mit bis zu 45% Steigung
  • Flächengröße beträgt 5,6 Hektar
  • Bodenbeschaffenheit aus verwittertem Muschelkalk mit Lößanteilen
  • Terrassenförmig angebaut mit einer Höhe zwischen 115 und 220 über NN.
  • Die Lage ist vom VDP klassifiziert
  • Der Name der Weinlage Edelacker geht auf eine Sage zurück, nach der um das Jahr 1170 der Landgraf von Thüringen, Ludwig der Eiserne, die Unterdrückung seiner Bauern durch die Adligen rächte, indem er die Adligen vor seiner Burg vor den Pflug spannte sodass die Edelleute sprichwörtlich den Acker pflügen mussten.

Freyburger Mühlberg:

  • Süd-/Südostlage mit Steigung zwischen 10%-30%
  • Flächengröße beträgt 6 Hektar
  • Bodenbeschaffenheit aus Löß und Lehm mit Muschelkalkuntergrund

Rebsorten

Auf den Lagen werden folgende Rebsorten im Verhältnis angebaut, die als Grundlage für die Herstellung der hervorragenden Weine des Weingut Pawis stehen:

  • Riesling (35%)
  • Grauer Burgunder (13%)
  • Müller-Thurgau (12%)
  • Weißer Burgunder (10%)
  • Silvaner (10%)
  • Rote Rebsorten mit Portugieser, Dornfelder, Spätburgunder, Zweigelt und Regent (15%)

Im Weinkeller des Weingut Pawis gibt es Tanklagerkapazitäten mit bis zu 120.000 Liter. Die Spezialitäten des Weingut Pawis reifen in Barriquefässern, die aus regionalem Trias-Eichenholz hergestellt wurden. Es wird besonderen Wert auf die Erhaltung des gebietstypischen Geschmackspotential gelegt. Die Mehrheit der Weine des Weingut Pawis werden trocken und fruchtbetont ausgebaut.

Ausgezeichnetes Weingut

Historisches Gebäude vom Weingut Pawis

Historisches Gebäude vom Weingut Pawis

Das Weingut Pawis hat sich innerhalb kürzester Zeit ein angesehenes Renommee erarbeitet und hat dabei zahlreiche Auszeichnungen erhalten, welche die hohe Qualität des Weinguts bestätigen. Neben umfangreichen Landesprämierungen stechen dabei vor allem die Auszeichnungen des VDP als Grosses Gewächs für ausgewählte Weine vom Weingut Pawis im Vordergrund. Auch im Gault Millau wird das Weingut Pawis und ausgewählte Weine regelmäßig erwähnt, ausgezeichnet und empfohlen.

Ehemalige Klosteranlage mit Kirche

Ehemalige Klosteranlage mit Kirche und Blick ins Unstruttal

Ein Besuch des Weingut Pawis auf dem traditionsreichen Gelände in Zscheiplitz ist für Weinliebhaber ein absolutes Muss. Neben der herrlichen weitläufigen Sicht auf das Unstruttal können in einem sehr angenehmen Ambiente Weine verkostet und gekauft werden.

 

 

 

 

Weine vom Weingut Pawis

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...