Weine aus Lugana

Lugana liegt im Süden des Gardasees

Lugana liegt im Süden des Gardasees

Das Weinbaugebiet, aus dem der Lugana Wein stammt, liegt im Süden des Gardasees in der Provinz Brescia, teils in der Lombardei, teils in Venetien.

Die Reben, die für den trockenen Weißwein aus Italien bestimmt sind, finden die optimalen klimatischen und geologischen Bedingungen für ihre Reife in der hügeligen Landschaft zwischen Peschiera del Garda und Desenzano del Garda und werden in den berühmten Tourismus-Zentren der Region Gardasee Sirmione, Lonato und Pozzocenco mit viel Lebensfreude und Sorgfalt kultiviert. Vorwiegend handelt es sich um die Rebsorte Trebbiano di Soave, die auch unter den Bezeichnungen Trebbiano di Lugana oder Trebbiano veronese bekannt ist, aus der der Lugana Wein gekeltert wird. Sie bildet mit 90 Prozent den Hauptbestandteil.

Günstige Weinangebote aus Italien

Auf ungefähr 700 Hektar betreiben ca. 163 Weinbauern auf ihren Weingütern ihre Arbeit und produzieren den Lugana Wein, der sich großer Beliebtheit erfreut und gerne getrunken wird. Seit 21.Juli 1967 hat Lugana den DOC – Status erhalten und war somit eine der ersten Weinregionen Italiens mit DOC Status.

Beschreibung des Weins aus Lugana

Der Wein reift für ca. 6 Monate im Edelstahltank und enthält 11,5 bis 13 Volumenprozent Alkoholgehalt, 5 bis 7 Promille Gesamtsäure und sollte bei 10 – 11 Grad Trinktemperatur genossen werden.

Er ist ein frischer, leichter und trockener Weißwein, der ausgezeichnet zu italienischen Antipasti und Fischgerichten passt oder aber auch als Aperitif gute Figur macht.

Die Farbe kann als strohgelb bezeichnet werden, die von grünlich schimmernden Reflexen durchbrochen wird. Der dezente und wohltuende Duft enthält Nuancen von Bittermandeln und Rosen. Insgesamt wirkt der Wein im Geschmack geradlinig, authentisch, strikt definiert, stilisiert und mundet vorzüglich.

Schaumwein / Spumante

Aus derselben Basis kann auch Schaumwein hergestellt werden, der Mindestalkoholgehalt muss 12 Vol.% betragen, die Gesamtsäure mindestens 6 Promille und die ideale Temperatur, um ihn zu genießen, sollte 8 Grad sein.

Lugana Superiore

Lässt man den Wein ein Jahr lagern und enthält er mindestens 12 Vol.%, darf er sich mit der Zusatzbezeichnung  „Superiore“  schmücken. Sein Profil wirkt komplexer, die Säure lebendiger und frischer und es entsteht ein  leicht „salziger“ Eindruck. Die Aromen erinnern an Feldblumen, Mandarinen, aber auch an andere Zitrusfrüchte und reife Äpfel. Die Lagerung im Holzfass verleiht ihm eine Note von Nuss und Gewürzen.

Lugana Riserva

Erfolgt die Reifung über 24 Monate und 6 Monate davon in der Flasche, darf der italienische Wein sich das Prädikat „Riserva“ einverleiben. Rauchige Akzente vom Feuerstein und eine wärmere Mineralität, die am Gaumen spürbar wird, sowie eine Farbe, die golden leuchtet, begeistern den Weinkenner.

Namhafte Weingüter am Gardasee, in Venetien und in der Lombardei produzieren den Lugana Wein, der mit seiner Leichtigkeit und Spritzigkeit zu begeistern vermag und für viele Gelegenheiten der ideale Aperitif, Speisenbegleiter oder einfach nur ein Gläschen für italienische Lebensfreude zwischendurch sein kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Share Button

Keine Kommentare möglich